Forum

Notifications
Clear all

[Sticky] Modul 1, Einheit 1, Übung 1 Wege zur Jugendarbeit

Page 2 / 2

JohannaR
Posts: 7
(@johannar)
Active Member
Joined: 1 year ago

Ich weiß noch nicht, ob ich eine Tätigkeit in der Jugendarbeit beginnen möchte. Ich bin ausgebildete Sonderpädagogin und arbeite momentan an einer Praxismittelschule in Innsbruck mit Jugendlichen. Dort bemerkte ich schnell, dass Jugendliche nach Ansprechpersonen suchen und diese oft leider nicht finden. Als Integrationslehrerin bin ich für gewisse Jugendliche verantwortlich und habe somit eine „besondere“ Position in der Klasse, das wirkt sich auch auf die Gesprächsbereitschaft der anderen Jugendlichen gegenüber mir aus. Nun denke ich darüber nach gezielt abseits der Schule mit Jugendlichen zu arbeiten.

Reply
Barbara Faller
Posts: 1
(@barbarafaller)
New Member
Joined: 1 year ago

Mein Interesse an der Jugendarbeit hat begonnen, da ich selbst davon sehr profitiert habe und dann als Betreuerin gemerkt habe, wie viel Spaß es mir macht anderen Kindern und Jugendlichen ebenfalls diese Erfahrungen, vor allem zu Gemeinschaft, zu ermöglichen.

Ein besonderer Aspekt war dabei auch immer die Integration von Kindern und Jugendlichen, welche sonst vielleicht nicht so sehr ein Teil der Gruppe waren.

Da ich mich noch im Studium befinde, weiß ich noch nicht genau wie mein Weg danach in dem Bereich aussehen wird. Ich könnt mir jedoch vorstellen über ehrenamtliche Organisationen oder Praktika dort wieder einzusteigen.

Reply
David Pohl
Posts: 1
(@david-pohl)
New Member
Joined: 1 year ago

Ich habe auch ein paar Jahre im Sportverein Kinder und Jugendliche trainiert. Es freut mich immer wieder, dass einige von ihnen jetzt neben ihrem Studium noch immer aktiv dabei sind.

Reply
Page 2 / 2
Share: